LEBENSSTILE

KAPITELÜBERSICHT

  1. Gesundheit als Lifestyle
  2. Minimalismus
  3. Green Lifestyle
  4. Sharing

Wie entwickeln sich Lebensstile? Einstellungen und Überzeugungen sind immer beeinflusst vom aktuellen Zeitgeschehen und nie unabhängig vom herrschenden Zeitgeist. Als Antworten auf neue gesellschaftliche Herausforderungen beschreiben sie, wie Menschen auf den Wandel der Zeit und auf neue Lebensumstände reagieren. Einige der aktuellen Strömungen stellen wir hier vor.

Gesundheit als Lifestyle

Das steigende Gesundheitsbewusstsein entstammt nicht nur Volkskrankheiten wie Burnout oder Stress. Faktoren wie Jugendlichkeit, gesunde und vitale Ausstrahlung sind Dauerbrenner. Wir leben heute nicht nur länger, sondern bleiben auch länger fit. Altwerden ist nicht mehr zwangsläufig negativ besetzt, im Gegenteil, es wird durch Gesundheitsoptimierung und Prävention zu einem aktiven, sinnerfüllenden Lebensstil. Gesundheit wird so zu einem neuen Statussymbol. Der eigene Körper wird gepflegt und trainiert, Selbstoptimierung wird zur neuen Lebensaufgabe. Zu diesem neuen Körperbewusstsein entwickelt sich parallel eine sportiv ausgerichtete Mode: „Athletic fashion” – nicht immer nur zum Sporttreiben gedacht, gilt aber als lässig und unterstreicht einen entspannten Lebensstil. Man muss also nicht einmal wirklich sportlich aktiv sein, und kann dennoch eine gewisse Sportlichkeit ausstrahlen. Innovationen wie Funktionstextilien und technische Stoffe mit intelligenten Funktionen tragen zukünftig auch dazu bei, den Körper und die Gesundheit zu optimieren.

Minimalismus

Minimalisten leben ganz bewusst mit wenig und verzichten auf unnötige Dinge. Platz in ihrem Leben findet nur, was wirklich gebraucht wird. Durch die betonte Konzentration auf das Wesentliche geben sie den einzelnen Gegenständen mehr Wertschätzung. Dahinter steckt die Erkenntnis, dass Konsum keine Erfüllung bietet. Was braucht man zum Leben? Viele Anschaffungen sind überflüssig – so die Meinung der Minimalisten. Sie konzentrieren sich auf Qualität und Wertgehalt ihrer Gebrauchsgegenstände. Nicht nur die Einstellung zu Konsum und Verbrauch, Leben und Erleben rücken stärker in den Vordergrund. In Erlebnisse zu investieren macht glücklicher, als sein Herz an materielle Dinge zu hängen.

Green Lifestyle

Die neuen Ökos wollen verantwortungsvoll handeln und dabei gut aussehen – in nachhaltig und fair produzierter Designer- Mode aus Bio-Baumwolle. Sie wollen sich ernähren mit biologisch und regional angebauten Produkten ohne Verzicht auf Genuss und Qualität. Naturkosmetik, Ökomobilität, Mode aus umweltfreundlichen Materialien, Fair-Trade-Produkte – mit ihren werteorientierten, bewussten Kaufentscheidungen unterstützen sie Marken, Produkte und verantwortungsbewusst wirtschaftende Unternehmen, die den Schutz der Umwelt und soziale Standards einhalten. Spaß am Shoppen steht dabei immer im Vordergrund.

DIE NEUE ÖKO-ÄSTHETIK

Modemarken wie Armed Angels, Shops wie Glore und Hess-Natur sind beispielsweise die Vertreter dieses neuen Ökolifestyles. Dazu passen Veranstaltungen wie der „Heldenmarkt”, Deutschlands wichtigste Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum. Unter dem Motto „Egal war gestern” findet sie in vielen deutschen Großstädten statt.

Sharing

Tauschen, teilen und mieten statt kaufen, der Sharing- Trend wird immer größer. Als Gegenreaktion auf die Wegwerfgesellschaft steckt hinter dem Tausch- und Teilprinzip überhaupt keine Antikonsumhaltung – die Sharing-Szene ist total konsumfreudig. Menschen, die gewohnt sind, sich in virtuellen Welten zu vernetzen, füllen das gemeinschaftliche Teilen mit Leben. Kleider tauschen, die Wohnung zur Mitnutzung anbieten, Autos mit anderen teilen: Es gibt vielfältige Möglichkeiten. Vor allem die jungen, im Wohlstand aufgewachsenen Menschen haben ein ganz anderes Konsumverständnis als ihre Eltern. Alles ist für jeden verfügbar, es wird geteilt mit anderen. Besitz gilt als Belastung und ist nicht länger Ausdruck von Erfolg. Flexibel bleiben ist wichtiger, nicht zuletzt durch die Anforderungen in der heutigen Arbeitswelt.

LESEN SIE DIE DRUCKAUSGABE

Diesen und viele andere Artikel rund ums Bad finden Sie in der Badestil Ausgabe 2019.

Aus der Rubrik

INSPIRIERT?

AUSSTELLUNGEN UND KOMPETENTE FACHPARTNER FINDEN.

Bei Neubau oder Renovierung stehen viele wichtige Entscheidungen an, gerne unterstützen wir Sie dabei Ihren Wunsch nach einem Traumbad zu erfüllen. Kommen Sie in eine unserer über 200 Badausstellungen. Dort können Sie die BadeStil-Welt live erleben und anfassen. Nutzen Sie die Planungskompetenz unserer Fachhandelspartner.

Mehr Entdecken

Serie Mya BURGBAD
×
AUSSTELLUNGEN
×
CHECKLISTE